Fußreflexzonenmassage (FuZo)

Die Fußreflexzonenmassage wirkt auf den gesamten Körper, da sich auf den Fußsohlen in Form von Nervenpunkten jede Körperregion widerspiegelt. Alles Geschehen in einer Fußzone steht in Wechselwirkung zu der entsprechenden Körperstelle und deren Organe. Diese Art der Massage wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Sie regt alle Organe des Körpers an und sorgt dafür, dass Energien, die bei Stauungen Beschwerden verursachen, wieder barrierefrei fließen.

 

Indikationen der Fußreflexzonenmassage:

  • lymphatische Belastungen verschiedenster Art, auch postoperativ

  • Allergien

  • chronische Nasen-Nebenhöhlen-Infekte

  • Schlafstörungen

  • Kreislaufbeschwerden

  • Migräne

  • Insuffizienzen im Transport verschiedener Körperflüssigkeiten:

    • gestaute Venen

    • zu wenig Harnausscheidung

    • Stauung vor der Menstruation

    • Laktationsbeschwerden der stillenden Mütter

 

Kontraindikationen der Fußreflexzonenmassage:

  • starke Infekte:

    • hochgefieberte Virusgrippe

    • akute Angina tonsillaris

    • akute Hepatitis

  • ausgeprägte Entzündungen im Venen- und Lymphsystem

  • kardiales Ödem und Lungenemphysem

  • chronischer Bluthochdruck mit unbekanntem Hintergrund

 

Kontakt

Fachinstitut Freiberufliche Heilmasseurin
Julia Domokosch
Volksheimgasse 5
4063 Hörsching
Tel: +43-660-6621905
Mail: massage@domokosch.at

TERMINE WERDEN AUSSCHIEßLICH TELEFONISCH VERGEBEN!

Standort

www.rennteam-ooe.at

Schere

www.hoopflow.at

hoopflow.at